Marketing Community Bodensee

Sommerfest 2015 - Exklusiv für unsere Mitglieder

31.07.15
Startzeit: 18:00
Endzeit: 22:00

45 Jahre Marketingclub Bodensee

Geburtstagfeier und Sommerfest im Schloss Montfort

Langenargen – Einen schöneren Ort hätte der MCB für seine Geburtstagsfeier und sein traditionelles Sommerfest kaum auswählen können: im exklusiven Ambiente der Weinbar des Schlosses Montfort verbrachten die Mitglieder und Gäste des Clubs einen entspannten und traumhaften Sommerabend in wundervoller Stimmung. Direkt am Bodensee, der einen romantischen Sonnenuntergang in blauen Pastelltönen bot.

Präsident Jürgen Rockstroh begrüßte die zahlreichen Gäste. Zum besonderen Anlass, der im Rahmen des Sommerfestes begangen wurde, die Feier des 45-jährigen Gründungs-Jubiläums, war Corinne Nauber als offizielle Vertreterin des Deutschen Marketing-Verbandes an den Bodensee gereist.

Jürgen Rockstroh blickte mit den Gästen des Abends auf die Geschichte des Marketings im Allgemeinen und des MCB im Besonderen zurück. Schon früh im 20. Jahrhundert habe man entdeckt, dass „die schlichte Anwesenheit eines Produktes nicht alleine ihre Nachfrage erklärt.“ Marketing wurde mit wissenschaftliche Instrumenten untersucht und zum spannenden Thema, was es bis heute geblieben sei. „Einen Stillstand im Marketing gibt es nicht. Ich glaube, das ist auch der Grund, warum der MCB gegründet wurde: die gemeinsame Auseinandersetzung mit diesem Thema, der Austausch unterschiedlicher Erfahrungen, der Wunsch sich immer wieder neu inspirieren zu lassen, ist heute noch genauso lebendig, wie damals“, so der Präsident, und dankte sodann allen Persönlichkeiten, die in den vergangenen Jahren den MCB als Präsident oder Geschäftsführer geführt, vorangebracht und lebendig gehalten haben.

Im Jubiläumsjahr stehen Jürgen Rockstroh als Präsident und Christian Kalkbrenner an der Spitze des MCB. „Ich möchte an dieser Stelle aber auch allen anderen Vorstandsmitgliedern und Beiräten herzlich danken, ohne die der Club nicht leben könnte“, schloss Jürgen Rockstroh seinen Rückblick und bat um eine Gedenkminute an Gründungsmitglied Arthur Hohe, der 2014 im stolzen Alter von 100 Jahren verstorben ist, und der dem Club bis zu seinem Tod treu geblieben war. Mit 99 Jahren hatte er in Begleitung noch Veranstaltungen des MCB besucht.

„Einer der starken und beständigen Clubs im DMV“

Corinne Nauber schloss sich mit ihrem Grußwort an den Präsidenten, und überbrachte die Glückwünsche des Deutschen Marketing-Verbandes zum Jubiläum.

Der MCB zähle mit seinen 150 Mitgliedern zu den starken und beständigen Clubs im DMV-Netzwerk. Seine Mitgliederzahl verdeutliche nicht nur die Relevanz der Marketingthemen für die Unternehmen der Region, sondern sei gleichzeitig ein Zeugnis dafür, wie erfolgreich Vorstand, Beirat und Geschäftsstelle in den vergangenen Jahren gearbeitet haben. „Eine Arbeit, die mehrheitlich im Ehrenamt geleistet wird, und die unser aller Anerkennung verdient“, lobte Corinne Nauber. Zentrales Anliegen des DMV sei es, dem Marketing in Deutschland eine Stimme zu geben. Damit dies auf nationaler wie regionaler Ebene gelinge, brauche es beides: eine starke Dachorganisation und engagierte Clubs. „Wir freuen uns sehr, dass Sie einen von 65 Clubs verkörpern, die Jahr für Jahr mit einem attraktiven Veranstaltungsprogramm dieses Versprechen in der Bodenseeregion einlösen.“

Der Abend für Genießer

Und nun wartete das „Rodizio“ auf die Gäste. Der atmosphärische Gewölbekeller der Weinbar verwandelte sich in ein Schlaraffenland, in dem es alles gab, was das Genießerherz begehrt. Los ging es mit dem üppigen Vorspeisenbüffet an dem es Gaumenfreuden wie Melone, Serranoschinken, Salami, Scampis, Chorizo, Oliven, Obst, knackige Blattsalate, gegrilltes Gemüse, verschiedene Dips und Salsa und vieles mehr gab. Und dann ging es erst richtig los. Denn nun kamen die Köche mit Spießen und Platten an den Tisch und servierten Chorizio, Spareribs, Reisengarnelen, Red Snapper, zarte Hähnchenschlegel, saftiges Rinderfilet und Lammkeule…immer wieder, freundlich und mit flotten Sprüchen, direkt auf den Teller. Dazu gab es eine Vielfalt schmackhafter Beilagen am Büffet. Und zu guter Letzt erwartete die Genießer ein unglaubliches Dessertbuffet, dessen Highlight sicher der Schokoladenbrunnen mit Eis und Früchten war. Nach diesen unwiderstehlichen Verführungen, zog es die meisten Gäste wieder hinaus auf die Terrasse, wo sie zu angeregten Gesprächen nun nach dem Sonnenuntergang nun den Mondaufgang erleben durften. Clubmitglied Jürgen Vischer unterhielt die Gäste den Abend über mit schönen Songs, die er selbst auf der Gitarre begleitete. Als Resümee darf gesagt werden, dass dem MCB wieder einmal ein berauschend schönes Sommerfest an einem der schönsten Fleckchen am Bodensee gelungen ist – und dazu eine würdige Geburtstagsfeier für den Club.

Die Ahnengalerie des MCB

1970 waren Otto Hüni als Präsident, und Dr. Bernhard Schmidt als Geschäftsführer die beiden Gründungsvorstände.

1973 übernahm Dr. Ernst Otto Jochmann die Geschäftsführung.

1975 wechselte Dr. Bernhard Schmidt ins Präsidium, Hubertus Bürgl zog als Geschäftsführer nach, der 1980 von Siegfried Vetter abgelöst wurde.

1984 wurde daraus das Führungsduo Siegfried Vetter als Präsident und Horst Krämer als Geschäftsführer.

1988 wirkte das Team Hubertus Bürgl (Präsident) und Gudrun Lohr (GF)

1990 übernahm Dietmar Pfister das Präsidium.

1996 wechselte Gudrun Lohr ins Präsidium. Dr. Werner Muckli übernahm die Geschäftsführung.

1998 startete das Duo Jochen Schauenburg (Präsident) und Klaus Brakmann (GF).

2002 übernahm Klaus Brakmann das Präsidium und Paul Kistner stieß als Geschäftsführer dazu.

2006 wurde Manfred Weixlder zum Präsidenten gewählt.

2008 folgte Jürgen Rockstroh Paul Kistner in die Geschäftsführung.

2012 übergab Manfred Weixler das Präsidentenamt an Jürgen Rockstroh  und Frank Martin wurde Geschäftsführer.

2014 übernahm Christian Kalkbrenner sein Amt.

 

Fotos und Text: Susi Donner

Schloss Montfort:

www.vemax-gastro.de